FAQ_Stage_June_DE
Hier finden Sie Antworten auf Fragen zu unseren Selbst-Tests

Fragen und Antworten

 

Warum sollte ich einen Selbst-Test machen?

Häufig schiebt man Gesundheitsprobleme auf die lange Bank. Damit riskiert man, dass Symptome übersehen oder nicht ernst genug genommen werden. Mit den Veroval® Selbst-Tests erhalten Sie schnelle und medizinisch zuverlässige Antworten auf eine große Bandbreite wichtiger Gesundheitsfragen.

Welche Vorteile haben die Veroval® Selbst-Tests?

Mit den Veroval® Selbst-Tests erhalten Sie schnelle und zuverlässige Antworten auf viele wichtige Gesundheitsfragen. Diese Ergebnisse erhalten Sie sofort – häufig innerhalb weniger Minuten. Sie müssen den Test nicht an ein Labor einsenden, wie dies bei anderen Selbst-Tests häufig der Fall ist.

Kann ich die Veroval® Selbstests einfach und unkompliziert durchführen?

Ja – alles was Sie brauchen, sind sauber gewaschene Hände, eine Uhr und eine ebene Tischfläche. Jedem Selbst-Test liegen einfach verständliche Informationen mit einer umfassenden Gebrauchsanweisung bei.

Brauche ich bei der Durchführung eines Selbst-Tests Hilfe?

Nein. Normalerweise sollten Sie in der Lage sein, den Test ohne Hilfe durchzuführen. Kindern im Alter von unter 16 Jahren sollte ein Elternteil helfen.
 

Wie verlässlich sind die Veroval® Selbst-Tests?

Veroval® Selbst-Tests von HARTMANN wurden mit dem Ziel entwickelt, die in der modernen Diagnostik verwendeten Tests mit der entsprechenden Genauigkeit auch für die Verwendung zu Hause bereitzustellen. Das hohe Zuverlässigkeitsniveau wurde in mehreren Leistungsbewertungsstudien belegt.

Wie viele Testkits brauche ich für ein zuverlässiges Ergebnis?

Wenn Sie bei der Durchführung des Veroval® Selbst-Tests die Gebrauchsanweisung beachten, reicht ein Testkit.

Warum ist es so wichtig, dass ein Arzt die abschließende Diagnose stellt?

Die Selbst-Tests sind kein Ersatz für die Diagnose durch den Arzt. Sie sollen Ihren Arzt vielmehr bei der Erfassung von Gesundheitsrisiken unterstützen und ermöglichen die Früherkennung wichtiger Gesundheitsprobleme. Bei einem positiven Ergebnis, bleibenden Symptomen oder Zweifeln sollten Sie jedoch so rasch wie möglich zu Ihrem Arzt gehen.

Was bedeutet ein „falsch-negatives“ Ergebnis?

Bei falsch-negativen Ergebnissen wird fälschlich ein negatives Ergebnis angezeigt, obwohl das Ergebnis eigentlich positiv ist.

Was bedeutet ein „falsch-positives“ Ergebnis?
Bei falsch-positiven Ergebnissen wird fälschlich ein positives Ergebnis angezeigt, obwohl das Ergebnis eigentlich negativ ist.
Was tue ich, wenn das Ergebnis positiv ist?

Bei einem positiven Ergebnis sollte Sie so rasch wie möglich zu Ihrem Arzt gehen. (Hinweis: Der Schnelltest „Zeugungsfähigkeit“ ist der einzige Test, bei dem „positiv“ bedeutet, dass das Ergebnis im normalen Bereich liegt.)

Was tue ich, wenn das Ergebnis negativ ist, aber meine Symptome weiter anhalten?

Es gibt mehrere mögliche Gründe für anhaltende Symptome. So können die Symptome auf eine andere Ursache als die von Ihnen vermutete zurückzuführen sein. Das Ergebnis kann auch falsch-negativ sein. Sie sollten in jedem Fall so rasch wie möglich zu Ihrem Arzt gehen.