stage-veroval-selbst-test-antibiotika-produkt-tee

Erkältung. Husten. Antibiotika?

Kennen Sie das Gefühl? Sie haben eine Erkältung und möchten sich einfach nur verkriechen. Sie können sich an vielen Orten anstecken: am Arbeitsplatz, in der Schule oder im Kindergarten. Sobald Sie infiziert sind, leiden Sie an Halsschmerzen, Husten, Schnupfen und manchmal mehr oder weniger schweren Kopfschmerzen und Fieber.

Sind Antibiotika dafür immer die richtige Antwort? Antibiotika sind hochpotente Arzneimittel, die nur gegen Bakterien helfen – nicht gegen Viren. Es hat keinen Sinn, sie gegen eine normale Erkältung einzusetzen, denn in über 9 von 10 Fällen werden Infektionen der Atemwege durch Viren verursacht. Erst wenn die Erkältung sich etabliert hat, breiten sich Bakterien in den Schleimhäuten aus. In diesem Fall sind dann Antibiotika indiziert. Wenn Sie wissen möchten, ob Bakterien der Auslöser sind, verwenden Sie den Veroval® Selbst-Test„Helfen Antibiotika?”. Nach nur 5 Minuten haben Sie Sicherheit.

Prävention anstelle von Medikation
Die beste Lösung ist jedoch, gar nicht erst eine Erkältung zu bekommen. Hier sind einige Ratschläge, wie Sie eine Infektion verhindern können.

1) Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und – wenn möglich – desinfizieren Sie sie!
Eine gründliche Handhygiene ist die wichtigste Maßnahme, um Viren zu vermeiden. Neben Seife wird nach dem Waschen eine Desinfektion empfohlen, zum Beispiel mit Sterillium®. Handhygiene verhindert, dass Viren in Mund oder Nase gelangen.

2) Gehen Sie regelmäßig in die Sauna!
Ein starkes Immunsystem kann mit Erkältungsviren leichter umgehen und sie besser abwehren. Daher wird empfohlen, regelmäßig in die Sauna zu gehen: Die Temperaturänderungen von heiß zu kalt stärken Ihre Abwehrkräfte.

3) Vermeiden Sie Stress!
Lernen Sie, besser mit Stress umzugehen. Besonders im Alltagsleben ist es wichtig, hin und wieder eine Pause einzulegen und genügend Schlaf zu bekommen. Das ist außerdem für ein starkes Immunsystem wichtig.

4) Treiben Sie Sport oder gehen Sie spazieren!
Treiben Sie regelmäßig Sport oder gehen Sie spazieren. Körperliche Aktivität wird Ihre Abwehrkräfte stärken!


Essen Sie genügend Obst und Gemüse!

Achten Sie auf richtige Ernährung mit viel Obst und Gemüse. Ihr Immunsystem benötigt sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamine und Spurenelemente.

;